Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Indian Calendar Art

…von Klassizismus bis Bollywood...

02

Die Kartenbilder gehören zur besonderen Kunstform Indiens, die „Calendar Art“ oder auch „Bazaar Art“ genannt wird. Als Massenware hängen die gedruckten Glanzbilder der Götter in jedem Winkel Indiens. Die Bilder finden Verwendung auf den Altären, sind Erinnerungen an die täglichen Rituale oder einfach Glücks- und Schutzbringer.

Die Götterbilder werden auf eine besondere Weise gemalt: die Künstler folgen meist der alten Tradition, vor der Arbeit zu beten und sich mit dem Geist der Gottheit zu verbinden. Denn es ist immer eine Form von Gottesdienst, heilige Bilder zu malen. „Calendar Art“ konnte sich Mitte des 19. Jahrhunderts als Kunstform für die breite Masse entwickeln, denn mit der Einführung der Lithographietechnik wurden farbige Drucke in hoher Auflage möglich. Die bunten, oft in Hochglanz mit Glitter verzierten Drucke, zeigen neben den typischen indischen Götterbildern auch prominente Schauspieler, hübsche „Calendar-Girls“ oder einfach Werbung. Meist sind die Originale verloren gegangen, die Künstler unbekannt und nur noch die Drucke erhalten. 

heilige

kondiahfrac

05

12